Serbe (30) auf offener Straße angeschossen

Rätsel um Motiv

Serbe (30) auf offener Straße angeschossen

Währing: Passanten hörten mehrere Schüsse.

In der Kreuzgasse in Währing schreckten in der Nacht auf Samstag gegen 23.45 Uhr Passanten durch mehrere Schüsse auf: Polizisten entdeckten auf dem Gehsteig einen lebensgefährlich verletzten Mann. Der Serbe (30) hatte einen Bauchdurchschuss erlitten. Das Opfer wurde ins AKH ­gebracht und noch in der Nacht notoperiert. Er ist auf dem Weg der Besserung. Zeugen haben mehrere Personen vom Tatort flüchten gesehen. Von ihnen fehlt bislang aber jede Spur. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Attacke bleibt rätselhaft
Die Schussattacke bleibt rätselhaft. Bei seiner Einvernahme gab das Opfer an, gerade Zigaretten gekauft zu haben, als plötzlich die Schüsse fielen. "Er kann sich danach an nichts erinnern", sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Der Attacke sei jedenfalls kein Streit unmittelbarer vorausgegangen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten