Siebenjähriger von Auto angefahren

Bezirk St. Pölten

Siebenjähriger von Auto angefahren

Bub verletzt in das Landesklinikum St. Pölten gebracht

Eine 50-jährige Frau hat am Mittwoch gegen 11.45 Uhr in Langmannersdorf (Bezirk St. Pölten) auf der L2016 einen Siebenjährigen angefahren. Der Bub war vor einem Bus, der in der Haltestelle hielt, plötzlich auf die Fahrbahn gelaufen. In der Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Kind und dem Pkw. Der Schüler erlitt Verletzungen. Er wurde mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum St. Pölten gebracht, berichtete die NÖ Landespolizeidirektion.

Erst am Dienstag waren drei Schüler in Hadres (Bezirk Hollabrunn) von einem 49-Jährigen angefahren worden, als dieser in einen Parkplatz einbog. Die Buben im Alter von elf und zwölf Jahren wurden leicht verletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten