Bertha-von-Suttner Volksschule Graz

In der Steiermark

Wut-Mutter dreht bei Elterngespräch wieder durch

Artikel teilen

Das Gespräch eskalierte: Zwei der alarmierten Polizisten wurden verletzt.

Eine 42-jährige Mutter in Graz ist am Donnerstag bei einem Elterngespräch an der Schule ihrer Kinder neuerlich rabiat geworden. Sie ging auf die alarmierte Polizei los und verletzte zwei Beamte. Die Verdächtige hatte bereits vor einigen Wochen die Direktorin der Volksschule attackiert und verletzt.
 
Leo Josefus von der Landespolizeidirektion Steiermark bestätigte einen Bericht der Kleinen Zeitung, wonach ein klärendes Gespräch an der Schule außer Kontrolle geraten war. Offenbar gab es seit einiger Zeit Probleme mit den Kindern der Frau, da diese u.a. die Unterrichtszeiten und -pflicht nicht besonders ernst nahmen. Zudem soll die Mutter den Kindern nicht regelmäßig Jause und angemessenes Unterrichtsmaterial mitgegeben haben.
 
 
Schon Anfang Februar hatte die 43-jährige Direktorin der Schule die Mutter darauf aufmerksam gemacht und dafür Schläge bekommen. Die Jugendbehörde wurde eingeschaltet und am Donnerstag sollte es das klärende Gespräch geben. Doch anstatt Einsicht zu zeigen, drehte die Mutter abermals durch. Die Polizei wurde gerufen und musste wegen der tobenden Frau sogar Verstärkung holen, um die Verdächtige am Boden zu fixieren. Nun muss die 42-Jährige erneut mit einer Anzeige rechnen.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo