Biker-Gruppe crashte in der Steiermark - Sechs Verletzte

Zwei Schwerverletzte

Biker-Gruppe crashte in der Steiermark - Sechs Verletzte

Die Motorradlenker stürzten in den Straßengraben.

Bei einem Verkehrsunfall mit drei involvierten Motorrädern im Bezirk Südoststeiermark sind am Sonntag sechs Personen verletzt worden. Am späten Vormittag kam ein 60-jähriger Lenker als Teil einer Biker-Gruppe auf der Landesstraße 202 in Maxendorf bei Kirchbach auf dem Rollsplitt am Fahrbahnrand ins Schleudern. Er stürzte rechts in den Straßengraben.

Laut Polizeiaussendung hatte er in einer lang gezogenen Linkskurve abgebremst, weil ein entgegenkommender Pkw in der Fahrbahnmitte angehalten hatte, um links einzubiegen. Ein 62-jähriger und ein 68-jähriger Lenker der Motorradgruppe aus Graz bzw. Graz-Umgebung kamen ebenfalls aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und stürzten in den Straßengraben. Zwei Personen wurden schwer, vier Personen leicht verletzt. Die beiden Schwerverletzten wurden mit zwei Rettungshubschraubern in Grazer Spitäler geflogen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten