Fußgänger auf Schutzweg angefahren: Schwer verletzt

Ins UKH Graz eingeliefert

Fußgänger auf Schutzweg angefahren: Schwer verletzt

Montagmorgen kam es im Bereich eines Schutzweges in der Alten Poststraße zu einem Zusammenstoß eines Pkws mit einem Fußgänger.

Graz, Bezirk Eggenberg. Der Fußgänger wurde schwer verletzt. Gegen 8:35 Uhr wollte ein 46-jähriger Grazer die Alte Poststraße im Bereich der Hausnummer 76 überqueren. Dabei wurde er von einem in Richtung Süden fahrenden Pkw, gelenkt von einem 77-Jährigen aus Graz, erfasst, zu Boden gestoßen und schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst in das UKH Graz eingeliefert.
Laut Aussage des Pkw-Lenkers hatte der 46-Jährige die Fahrbahn noch vor dem dortigen Schutzweg überraschend betreten und eine Kollision wäre unvermeidbar gewesen. Der 46-Jährige gab an, die Fahrbahn auf dem Schutzweg überquert zu haben. Weitere Erhebungen werden geführt.
 
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten