Halloween-Täter raubte Lieferant aus

Vor Gruselfest

Halloween-Täter raubte Lieferant aus

 

Die Nacht zum Dienstag wird der Essenslieferant nicht so schnell vergessen: Der 43­-Jährige wurde in die Olga-Rudel-Zeynek-Gasse im Grazer Bezirk Straßgang gerufen.

Anonymous-Maske

Als der Armenier zu Mitternacht eintraf, wurde er bereits vor dem Haus von einem Mann, der eine Anonymous-Maske aufhatte, erwartet. Auf die Frage des Zustellers, warum er maskiert sei, antwortete der Besteller: „Weil bald Halloween ist.“ Nachdem der Maskierte einen Geldschein aus der Tasche zog und in der Hand hielt, holte der 43-Jährige, der sich aufgrund des bevorstehenden Gruselfestes nichts dabei dachte, seine Geldbörse zum Kassieren der Lieferung heraus.

Flucht

Dann griff der Unbekannte nach der Börse und versuchte, sie dem 43-Jährigen zu entreißen. Nachdem der Armenier nicht klein beigab, kam es zu einem kurzen Gerangel, bei dem es dem Räuber gelang, mit der Beute von mehreren hundert Euro zu flüchten. Eine Fahndung verlief erfolglos.

Verbot

Sein Gesicht zu verhüllen ist seit 1. Oktober 2017 nicht mehr erlaubt. Halloween gilt jedoch als „Brauchtumsveranstaltung“, bei der Verkleidungen mit Gesichtsmasken erlaubt sind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten