Schlägerei wegen spielender Kinder

Mit Hacken & Messern

Schlägerei wegen spielender Kinder

Gleich sechs Polizeistreifen haben am Mittwoch bei einer Rauferei mehrerer Familien im obersteirischen Kapfenberg einschreiten müssen. Bis zu zehn Personen waren beteiligt, schlugen mit Hacken und stachen mit Messern aufeinander ein und wurden teilweise schwer verletzt. Grund für die Rauferei dürften Ballspiele der Kinder gewesen sein, so die Sicherheitsdirektion Steiermark am Donnerstag.

Bälle gegen Mauer
  Mehrere Buben haben Mittwochabend in Kapfenberg (Bezirk Bruck/Mur) Bälle gegen eine Mauer geworfen und dabei eine im Haus lebende Familie aus dem Kosovo verärgert. Ein Streit zwischen den Bewohnern zweier benachbarter Mehrparteienhäuser brach aus und musste von der Polizei geschlichtet werden - Bilanz: vorerst nur ein Leichtverletzter. Nur kurze Zeit, nachdem die Beamten wieder weg waren, sei es aber erst so richtig losgegangen, hieß es seitens der Sicherheitsdirektion.

Mit Hacken und Messen
  Es entwickelte sich eine Schlägerei zwischen mehreren Tschetschenen, Italienern und Kosovaren. Die Beteiligten gingen mit Hacken und Messern aufeinander los. Dabei erlitten ein 23-jähriger und ein 40-jähriger Kosovare schwere Kopfverletzungen. Erst zwölf alarmierte Polizisten konnten die Streitparteien trennen. Die beiden Schwerverletzten wurden mit der Rettung ins LKH Bruck/Mur gebracht, einige der Beteiligten rannten beim Eintreffen der Polizei davon. Die Ermittler stellten die blutverschmierten Tatwaffen sicher und nahmen sechs Personen fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten