Griesplatztram Nr. 8 kommt endlich

Stadt-Beschluss: 285 Millionen für Bim-Linien

Am Donnerstag hat der ­Gemeinderat das Tram-Paket II beschlossen.

Graz. Wie schon vor dem Sommer angekündigt, wurde nun das Straßenbahnausbaupaket in der Gemeinderatssitzung beschlossen. Das zweite Paket des Öffi-Ausbaus in der Stadt verbindet die City mit Gösting, Webling und Uni.

"Die Straßenbahn ist das Öffi-Rückgrat"

Griesplatz. Die Entscheidung für die Linienführung basiert auf der Studie des Verkehrsexperten Willi Hüsler, die im Mai vorgestellt wurde. Neu in dieser Studie ist die Empfehlung, die Südwest-Linie über den Griesplatz, den Citypark und nach Webling laufen zu lassen. Noch vor zwei Jahren wurde die schon geplante Griesplatz-Bim wieder verworfen.

Kosten. Die Nordwest-Linie soll über den Lendplatz nach Gösting, die neue Straßenbahnlinie Nr. 2 über den Geidorfplatz auf die Universität fahren. Alle drei Projekte kosten rund 285 Millionen Euro. Mit diesen geplanten Tram-Linien können zusätzlich rund 50.000 Fahrgäste pro Tag mehr befördert werden. Fast 14 Schienenkilometer kommen dazu.

Smart City. In drei Jahren sollen Linien, die Reininghaus und die Smart City anfahren, fertig sein. Für das Tram-Paket II braucht es noch ein wenig Geduld. Es wird nicht vor 2039 fertig. Verkehrsstadträtin Elke Kahr (KPÖ) dazu: „Die Straßenbahn ist das Rückgrat des öffentlichen Verkehrs. Graz ist eine Tram-Stadt, die Bim ist für Fahrgäste am komfortabelsten.“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten