Symbolbild

Ausgebüxt

Zirkuslama riss aus und lief auf Bahngleis - tot

Das Tier entkam aus seinem Gehege beim Zirkus "Knie" und lief auf ein Gleis der ÖBB. Dort wurde es von einem Zug erfasst.

Ein ausgebüxtes Lama des derzeit in Graz stationierten Zirkus " Knie" ist am Freitag nahe der Conrad-von-Hötzendorf-Straße auf ÖBB-Gleise gelaufen und wurde dort von einem Zug erfasst. Das Tier, das zuvor aus einem Gehege ausgebrochen war, überlebte den Zusammenstoß nicht, hieß es seitens der Sicherheitsdirektion Steiermark.

Der Vorfall ereignete sich gegen 13.50 Uhr. Ein Zirkustierpfleger transportierte den Kadaver des Lamas ab.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten