Verhaftung Handschellen Frau Festnahme

Steiermark

Alko-Fahrgast warf Feuerlöscher auf Taxi - Festnahme

Artikel teilen

Zuvor hatte der stark alkoholisierte 20-Jährige den Taxilenker bereits mit einem Messer attackiert und dem Umbringen bedroht.

Eine Nacht der Eskalation hat im steirischen Knittelfeld ein 20-Jähriger hinter sich. Schon am Nachmittag begann er sich mit Freunden zu betrinken. Unzählige Bier und Wodkaflaschen später ließ er sich um 4 Uhr morgens von einem Taxi von der Disco nach Hause fahren. Bei dem Mehrparteienhaus angekommen, bat er den Taxifahrer mit zu sich in die Wohnung, da er kein Bargeld mehr habe. Oben angekommen streckte der Einheimische dem Lenker einen Sack voll Kupfermünzen entgegen. Der 70-jährige Taxler schien damit zufrieden zu sein und ging zurück zum Wagen. Kurz bevor er einstieg, wurde er von dem betrunkenen 20-Jährigen plötzlich mit einem Messer attackiert und mit dem Umbringen bedroht.

Zum Glück konnte sich der Taxler ins Auto retten und sperrte sich dort ein. Sein Angreifer trat weiter gegen den Wagen und beschädigte dabei sogar den linken Außenspiegel. Dann ging er zurück in seine Wohnung. Plötzlich ein riesiger Knall. Die Windschutzscheibe des Taxis war auf einen Schlag zerbortsen. Als der 70-Jährige daraufhin reversierte, bemerkte er im Scheinwerferlicht seines Autos einen Feuerlöscher. Dieser dürfte vom wutentbrannten jungen Mann aus dem ersten Stock geworfen worden sein.

Der Fahrer erstattete sofort Anzeige bei der Polizei. Als die Beamten beim Verdächtigen zuhause ankamen, mussten sie sich erst einmal gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschaffen. Ein Polizeihund spürte den Steirer schließlich im Schlafzimmer auf. Er wurde festgenommen und gab bei der Einvernahme an, sich aufgrund seiner Alkoholisierung an nichts mehr erinnern zu können.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo