Steiermark: Erstes Lipizzaner-Baby im Jahr 2021

Hengstfohlen macht erste Schritte

Steiermark: Erstes Lipizzaner-Baby im Jahr 2021

Stute brachte erstes Hengstfohlen 2021 zur Welt. Der kleine Neapolitano Presciana macht nun bereits seine ersten Schritte.

Piber. Im Lipizzanergestüt Piber in der Weststeiermark gibt es den ersten Nachwuchs des Jahres 2021: Man freut sich über einen strammen kleinen Hengst, der als erstes Fohlen das Licht der Welt erblickt hat. Die Stute Presciana hat das Hengstfohlen Neapolitano Presciana zur Welt gebracht, beiden geht es gut, wie die Gestütsleitung am Mittwoch mitteilte. Vater des Kleinen ist der Schulhengst Neapolitano Sessana.
 
Die Geburt war bereits am vergangenen Donnerstag und soll laut Gestütsleiter Erwin Movia problemlos verlaufen sein. Neapolitano Presciana habe sich bei den ersten Schnappschüssen im Stall und im Freien recht aufgeweckt und munter gezeigt. Bereits bei seinen ersten Schritten am Gelände habe das Fohlen gezeigt, dass es die besten Voraussetzungen für eine Karriere in der Spanischen Hofreitschule in die Wiege gelegt bekam.
 
 

Schimmelfarbe erst ab vier Jahren

Lipizzaner werden so wie das Hengstfohlen meist schwarz, aber auch braun oder mausgrau geboren und bekommen ihre typische Schimmelfarbe erst mit etwa vier bis zehn Jahren. Die ersten sechs Monate verbringen die Fohlen an der Seite ihrer Mütter, in der "Kinderstube" im Lipizzanergestüt Piber. Man hoffe im Lipizzanergestüt, dass Besucher den quirligen Neapolitano Presciana und die weiteren Fohlen des Jahrganges 2021 bald wieder aus der Nähe erleben und beobachten können. Öffnungszeiten des Gestüts für Besuche und Termine für Veranstaltungen werden sobald als möglich in Abstimmung mit den behördlichen Vorgaben hinsichtlich der Covid-19-Bestimmungen u.a. auf der Homepage www.srs.at/piber veröffentlicht.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten