Männer wollten in Graz 22-Jährige ins Gebüsch ziehen

Radfahrerinnen vertrieben Täter

Männer wollten in Graz 22-Jährige ins Gebüsch ziehen

Artikel teilen

Als die Täter sie ins Gebüsch ziehen wollten, schrie die Frau um Hilfe. Zwei Radfahrerinnen hörten das und schritten ein. Die Männer machten sich daraufhin unerkannt aus dem Staub, hieß es am Montag seitens der Landespolizeidirektion Steiermark.

Graz. Zwei Männer haben in der Nacht auf Sonntag in Graz in der Nähe des Stadtparks einer 22-Jährigen, die am Nachhauseweg war, aufgelauert und sie sexuell belästigt und bedrängt. Als die Täter sie ins Gebüsch ziehen wollten, schrie die Frau um Hilfe. Zwei Radfahrerinnen hörten das und schritten ein. Die Männer machten sich daraufhin unerkannt aus dem Staub, hieß es am Montag seitens der Landespolizeidirektion Steiermark. Weitere Zeugen werden nun gesucht.

Die junge Grazerin war in der Nacht auf Sonntag aus und ging gegen 3.00 Uhr zu Fuß nach Hause. In der Wilhelm-Fischer-Allee im Bereich des Stadtparks kamen plötzlich die zwei Männer aus dem Gebüsch neben dem Gehsteig. Einer hielt die Frau fest, während der andere sie mehrmals auf Mund, Hals, Ohren und im Gesicht küsste. Die zwei zufällig vorbeikommenden Radfahrerinnen kamen der 22-Jährigen schließlich zur Hilfe. Eine der beiden begleitete die Frau auch ein Stück weit nach Hause.

Anzeige erstattet

Erst später realisierte die Grazerin, was ihr da passiert war und erstattete am Sonntag eine Anzeige bei der Polizei. Die beiden Radfahrerinnen sind als Zeuginnen bereits bekannt, aber die Ermittler sind für weitere Hinweise dankbar. Einer der beiden Täter soll zwischen 35 und 40 Jahren alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er ist schlank und hat einen dunklen Hauttyp. Er trägt schwarze Haare, hatte einen Drei-Tages-Bart und sprach mit ausländischem Akzent. Er trug unter anderem eine Jeansjacke. Vom zweiten Täter liegt keine Beschreibung vor. Das Kriminalreferat der Grazer Polizei ersucht mögliche weitere Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer 059133/65-3333.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo