Alter Mann Opa Wein

Fahndung nach "Gärtnerin"

Opa (91) betäubt und ausgeraubt

Eine bisher immer freundliche, emsige Hilfskraft entpuppte sich als hinterlistige Räuberin.

Steiermark. Der Vorfall ereignete sich in Pöls im Bezirk Murtal. Dort tauchte zu Mittag „Anna“, eine circa 25-jährige schwarzhaarige Frau mit großen Ohrringen und geringen Deutschkenntnissen bei ­einem 91-jährigen Bewohner auf. Der Senior ließ sie herein, weil er sie kannte. Schon mehrmals hatte sie ihm bei Gartenarbeiten geholfen. Doch offenbar hatte sie ihn nur ausspioniert.

Mit einem männlichen Begleiter (an den sich das ­spätere Opfer nur schemenhaft erinnern kann) trank man zu dritt Kaffee und danach Wein. Dabei wurde dem Steirer wohl ein Betäubungsmittel ins Getränk gemixt. Erst am Abend wachte er wieder auf, wobei es ihm so schlecht ging, dass er per Rufhilfe-Armband die Rettung verständigte.

Im Spital lichtete sich dann die Erinnerung des 91-Jährigen. Bei einer Nachschau zu Hause stellten er und sein Sohn dann fest, dass Bargeld und Schmuck gestohlen worden waren. Die Polizei wurde verständigt. Die Fahndung nach dem Home-Invasion-Duo läuft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten