Steirer (61) marschierte mit Gewehr in Kaufhaus

Bruck-Mürzzuschlag

Steirer (61) marschierte mit Gewehr in Kaufhaus

Artikel teilen

Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstag in der Steiermark für helle Aufregung gesorgt.

Weil ein 61-Jähriger mit seinem Gewehr seelenruhig in ein Kaufhaus in Bruck-Mürzzuschlag spazierte, mussten am Abend Elite-Cops der Spezialeinheit Cobra ausrücken.

Munition
Zeugen hatten am Donnerstag Alarm geschlagen, nachdem sie den Mann mit der Waffe bemerkten. Aufgrund von Hinweisen konnte der 61-Jährige ziemlich rasch ausgeforscht werden. Dort beobachteten die Beamten den Mann zunächst auf seiner Terrasse, wieder mit seinem Gewehr. Da gegen den Steirer bereits ein Waffenverbot bestand, rückten Beamte der Cobra an und forderten den 61-Jährigen auf, sein Haus zu verlassen. Er kam sofort heraus und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Wie sich später herausstellte, hatte sich der 61-Jährige in dem Einkaufszentrum lediglich nach passender Munition für sein Luftdruckgewehr erkundigt. Mit einer Anzeige muss er trotzdem rechnen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo