25-Jährige musste nach Unfall stundenlang auf Hilfe warten

Crash in Tirol

25-Jährige musste nach Unfall stundenlang auf Hilfe warten

Leicht alkoholisierte Deutsche konnte sich nicht aus Auto befreien, das auf der Seite lag  

Nach einem Unfall in Pertisau (Bez. Schwaz) am Samstag gegen 2.00 Uhr hat eine 25-jährige Pkw-Lenkerin aus Deutschland stundenlang auf Hilfe warten müssen. Die Frau konnte sich nicht selbstständig aus dem Auto befreien, das auf der Beifahrerseite lag. Laut Polizei war auch ein Notruf per Handy nicht möglich, da es in dem Bereich keine Netzabdeckung gibt. Die 25-Jährige wurde um 5.20 Uhr von einem Autofahrer entdeckt und geborgen, informierte die Polizei.

Sie wurde mit nicht näher definierten Verletzungen ins Krankenhaus nach Schwaz eingeliefert. Einem entsprechenden Test zufolge war die 25-Jährige leicht alkoholisiert.

Die Deutsche war gegen 2.00 Uhr in einer Linkskurve über den Fahrbahnrand geraten und mit ihrem Pkw gegen einen Baum geprallt. In weiterer Folge blieb der Wagen auf der Seite liegen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten