41-jähriger Tiroler starb am Strand von Lignano

Auf Luftmatratze

41-jähriger Tiroler starb am Strand von Lignano

Der Tiroler lag im Wasser wenige Meter vom Strand entfernt auf seiner Luftmatratze. Er erlitt vermutlich einen Kreislaufstillstand.

Ein Tiroler Urlauber ist am Donnerstag am Strand von Lignano an der Adria gestorben. Der 41-jährige Kufsteiner, der mit der Ehefrau, seinen vier Kindern und einigen Verwandten den Urlaub verbrachte, lag im Wasser auf einer Gummimatratze, wenige Meter vom Strand entfernt, als er offenbar einen Kreislaufstillstand erlitt.

Sofort wurde ein Rettungswagen alarmiert. Doch die Ärzte konnten nur noch den Tod feststellen. Die Leiche soll nach Angaben der Lokalbehörden noch heute, Freitag nach Tirol überführt werden. Der Mann hatte auch an einer Blutkrankheit gelitten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten