73-Jähriger bei Suchaktion in Tirol nur noch tot gefunden

Mit E-Bike 30 Meter abgestürzt

73-Jähriger bei Suchaktion in Tirol nur noch tot gefunden

Der im Tiroler Bezirk Kitzbühel abgängige 73-Jährige ist am Montag nur noch tot aufgefunden worden.  

Der Mann, der mit seinem E-Bike unterwegs war, dürfte im Bereich des Wanderweges von der Wemeteigenalm zur Stallenalm offenbar rund 30 Meter über steil abfallendes und felsdurchsetztes Gelände abgestürzt sein, wobei er sich tödliche Verletzungen zuzog, teilte die Polizei mit.

Der 73-Jährige war am Sonntag mit seinem E-Bike zu einer Radtour aufgebrochen. Da er sich am Abend nicht bei seiner Frau meldete und auch telefonisch nicht erreicht werden konnte, wurde im Raum Lofer und Waidring eine Suchaktion gestartet. Diese wurde in der Nacht auf Montag unterbrochen. Montagfrüh wurde sie unter Einsatz des Hubschraubers und der Polizei Salzburg erneut aufgenommen.

Gegen 9.45 Uhr wurde schließlich der Leichnam des Vermissten aufgefunden. Bei der Suchaktion waren mehrere Bergrettungen aus Tirol und Salzburg mit Suchhunden, die Libelle Salzburg, die Feuerwehr Lofer sowie Polizisten mehrere Polizeiinspektionen im Einsatz.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten