Großeinsatz in Tirol

Großeinsatz in Tirol

1 / 2

Brand: Fehlalarm im Brennerbasistunnel

Ein mutmaßlicher Brand einer Tunnelbohrmaschine hat Montagfrüh im Brennerbasistunnel zu einem Großeinsatz geführt. Laut Angaben des ORF Tirol befanden sich zum Zeitpunkt des Alarms rund 50 Arbeiter in der Röhre. Zu 12 habe man am Anfang keinen Kontakt aufnehmen können, allerdings haben sie in einem Schutzcontainer in der Röhre Rettung gefunden. Sie blieben unverletzt. Mit ihnen konnte man später  telefonisch Kontakt aufnehmen. Später konnte Entwarnung gegeben werden. 

Brennerbasistunnel © APA/ZEITUNGSFOTO.AT

Tunnel-Vorstand: Es war Fehlalarm

Wie der Vorstand des Brennerbasistunnels Konrad Bergmeister gegenüber "Radio Ö24" berichtet, gab es gar kein Feuer im Stollen. Demnach kam es zu einer Rauchentwicklung. Diese soll die Alarmkette ausgelöst haben. Zwar sind die Arbeiter geflüchtet, aber es kam zu keinem Brand und sie waren niemals in Gefahr, sagt Bergmeister. Es wurden auch keine Anlagenteile beschädigt. Die Vortriebsarbeiten würden in Kürze wieder aufgenommen.

Die Feuerwehr sei durch eine perfekt organisierte Alarmkette bereits 15 Minuten nach der Alarmierung mit 45 Mann am Tunnelportal Ahrental gewesen. Eine effiziente Abwicklung in solchen Ereignissituationen wurde erst vor zwei Monaten mit allen Einsatzkräften im Brennerbasistunnel geübt, hieß es.

Vier Feuerwehren und Rotes Kreuz 

Neben der Berufsfeuerwehr Innsbruck waren auch jene aus Vill, Amras und Hötting, sowie mehrere Einsatzfahrzeuge des Roten Kreuz vor Ort. 

Brennerbasistunnel © APA/ZEITUNGSFOTO.AT

APABrand-im-Brennerbasistun.jpg

11:02
 

Damit beenden wir den Live-Ticker! Danke für's Mitlesen

Alle weiteren Entwicklungen lesen Sie natürlich weiterhin auf oe24.at

10:29
 

Nun bestätigt auch die Feuerwehr den Fehlalarm

10:12
 

Derzeit sind Erkundungsteams im Einsatz und inspizieren den Tunnel

09:48
 

+++ oe24.TV-Reporter Daniel Liebl vor Ort: Alle Personen gerettet +++

Die Tunnelbohrmaschine ist sieben Kilometer im Stollen drin. Demnach sind alle Arbeiter bereits gerettet.

09:33
 

+++ Feuer im Tunnel soll Fehlalarm gewesen sein +++

Wie der Vorstand des Brennerbasistunnel Konrad Bergmeister gegenüber Radio Ö24 berichtet, gab es kein Feuer im Stollen. Es soll Fehlalarm ausgelöst worden sein. Zwar sind die Arbeiter geflüchtet, aber es kam zu keinem Brand.

09:27
 

+++ Kontakt zu Arbeitern +++ Keine Schwerverletzten

Mittlerweile konnte telefonisch Kontakt zu den 18 Arbeitern im Schutzcontainer aufgenommen werden. Demnach gibt es keine Schwerverletzten

09:26
 

Kein Kontakt zu 18 Arbeitern

50 Arbeiter waren zum Zeitpunkt des Brandes im Tunnel - zu 18 von ihnen konnte vorerst kein Kontakt hergestellt werden. Allerdings sollen sie sich in einem Schutzcontainer in Sicherheit gebracht haben.

09:22
 

Feuerwehr-Großeinsatz im Brennerbasistunnel!

Eine Tunnelbohrmaschine fing in einem Erkundungsstollen Feuer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum