Snowboarderin geriet unter Pistenraupe

Bezirk Landeck

Snowboarderin geriet unter Pistenraupe

30-Jährige war gestürzt und unter Raupenkette gelangt - Rissquetschwunden am Oberschenkel.

Bei einem Unfall mit einer Pistenraupe ist Montag früh eine Snowboarderin im Tiroler Skigebiet Serfaus-Komperdell (Bezirk Landeck) verletzt worden. Die 30-Jährige rutschte nach einem Sturz auf das Gerät zu und kam mit ihren Beinen unter die Pistenraupenkette, berichtete die Polizei. Ersten Informationen nach soll sie sich Rissquetschwunden am Oberschenkel zugezogen haben. Nach der Erstversorgung wurde die Frau mit dem Helikopter ins Krankenhaus Zams geflogen.

Der Freizeitunfall ereignete sich noch vor der Öffnungszeit des Skigebiets gegen 8.15 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren zwei Pistenraupen mit der Präparierung beschäftigt. Die 30-jährige Angestellte eines Restaurants im Skigebiet fuhr an einem Pistengerät vorbei und in die frische Spur der zweiten Raupe.

Aus noch ungeklärter Ursache stürzte sie und rutschte auf das Pistengerät zu. Trotz der sofort eingeleiteten Bremsung geriet die Snowboarderin unter die Kette. Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung wurde die Frau abtransportiert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten