Erster Lawinen-Toter der Saison

Nach 20 Min. geborgen

Erster Lawinen-Toter der Saison

Der Tscheche war in Tirol außerhalb des gesicherten Skiraums unterwegs.

Ein 40-jähriger Skifahrer aus Tschechien, der am Mittwoch in Serfaus im Tiroler Bezirk Landeck von einer Lawine verschüttet worden war, ist in der Nacht auf Donnerstag in der Innsbrucker Klinik gestorben. Der Urlauber war außerhalb des gesicherten Skiraums unter das Schneebrett geraten. Er wurde nach der Bergung mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Gegen 23.00 Uhr erlag er dort seinen Verletzungen. Die Begleiter des Verunglückten werden in Serfaus betreut.

Zu dem Lawinenunglück war es gegen 10.00 Uhr im Bereich Pezid gekommen. Der 40-Jährige wollte gemeinsam mit zwei Snowboardern durch den Tiefschnee abfahren. Als er in den Hang einfuhr, löste er die Lawine aus. Seine beiden Begleiter fuhren sofort zum Lawinenkegel ab und versuchten, den Verunglückten mit Lawinenverschütteten-Suchgeräten zu orten.

Nach rund 20 Minuten konnte der Tscheche von den alarmierten Bergbahnmitarbeitern geborgen werden, die sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen begannen. Unter Reanimationsmaßnahmen wurde er schließlich vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber "C5" in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Diashow: Horror-Crashs wegen Schnee

1/8
Horror-Crashs wegen Schnee
Horror-Crashs wegen Schnee

Die FF Vöcklabruck wurde von der Feuerwehr Vöcklamarkt zu einer LKW-Bergung auf die Attergauer Bundesstraße gerufen. Ein LKW war in einer Rechtskurve ...

2/8
Horror-Crashs wegen Schnee
Horror-Crashs wegen Schnee

...in den Straßengraben gerutscht und saß mit dem Tank auf. Mittels Kran wurde der LKW im hintern Bereich angehoben und mit einer Seilwinde zurück auf die Straße gezogen.

3/8
Horror-Crashs wegen Schnee
Horror-Crashs wegen Schnee

Bei einem schweren Verkehrsunfallin der Nacht auf Dienstag ist ein deutscher Reisebus gegen einen Schotter-LKW auf der Mondseer Straße bei St. Gilgen im dichten Schneetreiben geprallt. Die Frau am Beifahrersitz des Busses...

4/8
Horror-Crashs wegen Schnee
Horror-Crashs wegen Schnee

...erlitt dabei schwere Verletzungen, die anderen Insassen wurden mittelschwer bis leicht verletzt. Im Bild: Der Reisebus nach dem Unfall mit dem beschädigten Führerhaus.

5/8
Horror-Crashs wegen Schnee
Horror-Crashs wegen Schnee
6/8
Horror-Crashs wegen Schnee
Horror-Crashs wegen Schnee
7/8
Horror-Crashs wegen Schnee
Horror-Crashs wegen Schnee

Drei umstürzende Bäume fielen unter der Last des Neuschnees in der Nacht auf Dienstag zwischen Vöcklabruck und Ungenach auf die Straße und haben dabei ein Auto mit zwei Frauen...

8/8
Horror-Crashs wegen Schnee
Horror-Crashs wegen Schnee

...nur knapp verfehlt. Die beiden jungen Frauen wurden nur leicht verletzt, ihr Pkw war danach aber ein Totalschaden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten