Vier Verletzte bei Auffahrunfall auf A12

Crash auf Inntalautobahn

Vier Verletzte bei Auffahrunfall auf A12

24-jährige Beifahrerin wurde mit dem Helikopter in die Klinik nach Innsbruck gebracht.

Bei einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen auf der Inntalautobahn (A12) bei Rietz (Bez. Imst) sind am Freitag vier Personen verletzt worden. Eine 24-jährige Beifahrerin aus Deutschland wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen, teilte die Polizei mit. Die Fahrbahn in Richtung Osten musste für die Aufräumarbeiten gesperrt werden.

Nach einem vorangegangenen Unfall bildeten die Verkehrsteilnehmer auf der A12 kurz vor 14.00 Uhr eine Rettungsgasse. Dabei prallte ein 32-jähriger Lenker eines Klein-Lkw zuerst gegen das Heck eines Autos eines 24-jährigen Deutschen und auch gegen den Pkw einer 36-Jährigen. Das Fahrzeug der Frau wiederum wurde gegen den Wagen eines 59-Jährigen geschleudert. Bis auf den 59-Jährigen wurden alle Lenker verletzt, so auch die 24-jährige Beifahrerin des gleichaltrigen Deutschen. Alle anderen Unfallbeteiligten stammen aus Österreich.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten