Unbekannter ließ nach Unfall Wohnwagen zurück

Oberösterreich

Unbekannter ließ nach Unfall Wohnwagen zurück

Der Lenker war auf der A1 gegen eine Betonwand geprallt.

Ein auf der Westautobahn (A1) bei St. Florian (Bezirk Linz-Land) zurückgelassenes Unfallauto mit einem gestohlenen Wohnwagenanhänger gibt der oö. Polizei Rätsel auf: Der Lenker war gegen die Beton-Mittelwand geprallt. Nach dem Crash stieg er einfach bei einem nachkommenden Fahrzeug - ebenfalls mit Wohnwagen - zu und war weg.

Eine Überprüfung durch die Exekutive ergab, dass der verunglückte Wohnwagen am 20. September in Deutschland gestohlen worden und nicht zugelassen war. Dafür, dass das "Taxi" des Unfalllenkers ebenfalls mit einem gestohlenen Wohnwagen unterwegs war, gebe es vorerst keine Hinweise, so die oö. Polizei, die Ermittlungen würden aber noch laufen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten