Auto trieb in Bregenzerach

Lauterach

Auto trieb in Bregenzerach

Abgestelltes Fahrzeug war in Fluss gerollt und trieb in Richtung Bodensee.

Einen spektakulären Fund haben am Freitagvormittag Passanten an der Bregenzerach in Lauterach (Bezirk Bregenz) der Vorarlberger Polizei gemeldet. Gegen 10.45 Uhr beobachteten sie auf der Höhe der Bregenzerach-Brücke ein Auto, das im Wasser in Richtung Bodensee trieb. Der Besitzer hatte das Fahrzeug bei einer Werkstatt am Rand der Ache abgestellt und vermutlich vergessen, die Handbremse anzuziehen.

Der unbesetzte Pkw rollte daraufhin in die Ache und trieb flussabwärts. Zu diesem Zeitpunkt war allerdings noch unklar, ob sich auch Personen in dem Fahrzeug befanden. Diese Frage konnte kurz darauf beantwortet werden, als sich der Besitzer bei der Exekutive meldete. Er hatte das Fahrzeug nur kurze Zeit zuvor unter der Brücke abgestellt. Ob der Besitzer sein Auto in die Bregenzerach stürzen gesehen hatte oder bei seiner Rückkehr das Auto vermisste, konnte Polizeisprecherin Susanne Dilp nicht beantworten.

Der Pkw wurde am frühen Nachmittag in der Ache in Hard (Bezirk Bregenz) von Einsatzkräften der Feuerwehr fixiert. An der Bergung werde gearbeitet, sagte Dilp.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten