adler

Absturz

Steinadler demolierten Hausdach in Vorarlberg

Zwei kämpfende Steinadler stürzten in Vorarlberg ab und demolierten ein Hausdach. Die beiden Raubvögel waren auf der Stelle tot.

Ein kurioser Zwischenfall hat sich am Donnerstag in Vorarlberg ereignet: Zwei kämpfende Steinadler haben einen Dachschaden an einem Haus in Bludenz verursacht und dies mit dem Leben bezahlt. Die beiden Raubvögel waren offensichtlich im Zuge eines Revierkampfs aus großer Höhe auf den Hausgiebel geprallt.

Beide Rivalen stürzten anschließend tot in den Garten. Die Hausbewohner trauten laut dem Bericht ihren Augen kaum, als sie erst ein Loch im Dach, dann einen und schließlich den zweiten Vogel entdeckten.

Vermutlich hatten sich die Raubvögel bei einem Kampf mit ihren Krallen verheddert und stürzten dann ab. Genaueren Aufschluss solle eine Untersuchung der veterinärmedizinischen Abteilung der Universität Innsbruck bringen, hieß es.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten