Wegen Südafrika-Reise: Shitstorm für Star-Winzer Hillinger

Foto sorgt für Aufregung

Wegen Südafrika-Reise: Shitstorm für Star-Winzer Hillinger

Ein Foto Hillingers aus Kapstadt sorgt derzeit für Aufregung in den sozialen Medien.

Kapstadt. Derzeit sorgt ein Foto des burgenländischen Star-Winzers Leo Hillinger für Wirbel in den sozialen Medien. Der 53-Jährige Weingutbesitzer ist derzeit in Südafrika – in dem Land, in dem die neue Corona-Variante "Omikron" derzeit stark wütet. Die Region soll derzeit unbedingt gemieden werden – doch wie bereits vergangenes Jahr zur Winterzeit schickt Hillinger Grüße aus Kapstadt. Das sorgt vor allem auf Twitter für Kritik.

Während in Österreich alle im Lockdown sitzen, radelt Hillinger durch Kapstadt, wie Fotos zeigen. Die Aufregung kann der Winzer selbst nicht verstehen. Hillinger reist mehrmals im Jahr nach Südafrika um zu arbeiten und verbindet das offenbar mit seinem Hobby, wie Aufnahmen aus einer Sport-App Strava zeigen. Vor einem Jahr war Hillinger bereits in Südafrika und steckte sich dort mit Corona an.  

So rechtfertigt sich der Winzer

Der 53-Jährige verteidigt sich nun gegen die Kritik in den sozialen Medien. Auf der Sport-App Strava postet er ein Foto von zwei negativen Corona-Tests. Er schreibt dazu: "Nur für die Neider und Missgünstler! Hier meine Tests und bevor ich fliegen will muss ich nochmal pcr testen."  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten