40-Jährige attackiert Polizistin mit Tür-Griff

Beamtin erlitt Platzwunde

40-Jährige attackiert Polizistin mit Tür-Griff

Die Beamtin wurde am Kopf getroffen und musste von der Rettung mit Platzwunden am Kopf ins Krankenhaus.

Wien. Beamte der Polizeiinspektion Pappenheimgasse wurden am 18. April 2019 um ca. 18.20 Uhr zu einem lautstarken Familienstreit in die Engerthstraße gerufen. Als die Polizisten bereits mir der Sachverhaltsklärung beschäftigt waren, nahm die 40-jährige Mutter (bulgarische Staatsangehörige) einen massiven Metall-Türgriff zur Hand und warf diesen in Richtung ihres 17-jährigen Sohnes und einer Polizistin, wie die LPD Wien in einer Aussendung schreibt. 

Die Beamtin wurde am Kopf getroffen, musste von der Wiener Berufsrettung mit Platzwunden am Kopf in ein Krankenhaus gebracht werden und konnte ihren Dienst nicht weiter verse-hen. Die 40-Jährige wurde festgenommen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten