49-Jähriger bewarf Polizisten mit Glasscherben

Streit in Wien eskalierte

49-Jähriger bewarf Polizisten mit Glasscherben

Die intervenierenden Beamten wurden von dem Mann mit Glasscherben beworfen. Da er sich nicht beruhigen wollte, erfolgte der Einsatz des Reizgassprays gegen den 49-Jährigen.

Wien. Gestern kam es zwischen einem Mann (49, Stbg: Rumänien) und Mitarbeitern einer Sozialeinrichtung zu einer Auseinandersetzung, da der 49-Jährige keinen Mund-Nasen-Schutz tragen wollte. Der Beschuldigte schlug in Folge mehrere Fensterscheiben ein, weshalb die Polizei verständigt wurde.

Die intervenierenden Beamten wurden von dem Mann mit Glasscherben beworfen. Da er sich nicht beruhigen wollte, erfolgte der Einsatz des Reizgassprays gegen den 49-Jährigen. Anschließend wurde er festgenommen und einer ärztlichen Versorgung zugeführt. Bei dem Einsatz wurden keine Polizisten verletzt. 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten