Biker (36) crasht in Wien in Kreisverkehr – tot

Tödlicher Unfall

Biker (36) crasht in Wien in Kreisverkehr – tot

Der 36-Jährige erlitt bei dem Unfall schwerwiegende Verletzungen, denen er in weiterer Folge erlag.

Wien. In der Nacht auf Sonntag ereignete sich ein Verkehrsunfall bei dem ein 36-Jähriger ums Leben gekommen ist, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt.

Laut Zeugenaussagen fuhr der 36-Jährige mit seinem Motorrad die Kaiser-Ebersdorfer Straße Richtung Simmeringer Hauptstraße. Dabei fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit geradeaus in den Kreisverkehr und kollidierte dabei mit dem im Kreisverkehr befindlichen Verkehrszeichen.

Nach dem Aufprall wurde er vom Fahrzeug zu Boden geschleudert. Der 36-Jährige erlitt bei dem Unfall schwerwiegende Verletzungen, denen er in weiterer Folge erlag.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten