In der Wiener City

Frau auf Wange geküsst: Iraker (20) rastet aus

Der 20-Jährige schlug wahllos auf das 19-jährige Opfer ein und trat ihm noch mehrmals gegen den Kopf und in den Bauch.
 Ein 20-jähriger Mann ist in der Nacht auf Samstag in der Wiener Innenstadt ausgerastet, weil ein Bekannter seiner Begleiterin diese zur Begrüßung auf die Wange küsste. Der irakische Staatsbürger schlug wahllos auf das 19-jährige Opfer ein und trat ihm noch mehrmals gegen den Kopf und in den Bauch, als es schon am Boden lag. Nach einer kurzen Flucht wurde er festgenommen, berichtete die Polizei.
 
Der 19-Jährige, der eigentlich mit einem Freund auf dem Weg in ein Nachtlokal gewesen ist und die Bekannte nur zufällig getroffen hat, wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Berufsrettung Wien ins Krankenhaus gebracht. Der Iraker dürfte sich durch den Kuss provoziert gefühlt haben.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten