Freibäder führen Rauchverbot ein

Saison startet am 2. Mai

Freibäder führen Rauchverbot ein

Ab sofort gilt in 10 Wiener Familienbädern ein generelles Rauchverbot.

Trotz der weiterhin recht kühlen Temperaturen, startet in wenigen Tagen die neue Badesaison. Die 17 Sommerbäder und 10 Familienbäder der Stadt Wien öffnen am 2. Mai. Für Raucher bringt die neue Saison einige Neuerungen. So gilt ab heuer in den 10 Familienbädern ein generelles Rauchverbot.  Wie die Stadt in einer Aussendung mitteilte, gilt ist ab sofort auch das Rauchen sowie das Verdampfen von Tabak und Flüssigkeiten in den Familienbädern, ebenso wie in den Kleinkinderbereichen der Sommerbäder, nicht mehr gestattet.

Begründung
Begründet wird das Rauchverbot damit, dass die Badegäste zuerst gebeten wurden, nur in ausgewiesenen Bereichen zu rauchen. Da dies nicht befolgt wurde, folgt nun ein Verbot. Damit will man vor allem die Kinder, die 80-90% der Gäste ausmachen, zu schützen. Bis 2001 waren in den Familienbädern ohnehin nur Kinder bis 15 Jahren zugelassen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten