Video zum Thema Schießerei in Wien-Favoriten
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Täter auf der Flucht

Schießerei in Wien: 27-Jähriger schwer verletzt

Schuss-Alarm. In Wien-Favoriten fielen am späten Mittwochabend Schüsse. Rettung und Polizei wurden alarmiert und ein schwer verletzter 27-Jähriger wurde mit Schussverletzungen in Schulter, Bein und Hüfte ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Mann und seinem Beifahrer handelt es sich um Tschetschenen. Der Angeschossene schwebt nicht in Lebensgefahr. Der Täter, ein Serbe, wie ein Augenzeuge oe24 berichtet, flüchtete danach mit seinem PKW. Ein Augenzeuge sagt der Vorfall ereignete sich an der Ecke Davidgasse/Leibnizgasse.

39245713_642972079423483_70.jpg © Viyana Manset Haber Foto vom Tatort.

39223181_236551983668687_79.jpg © Viyana Manset Haber

39196831_206647823539107_77.jpg © Viyana Manset Haber

Suche nach Schützen läuft

Der Täter war in einem roten Kleinwagen davongefahren, sagte Pressesprecher Paul Eidenberger am Vormittag. Zudem wurde bekannt, dass ein Beifahrer des Täters zu Fuß geflüchtet war.
 
Ein Zeuge gab an, dass zwischen den zwei Autolenkern in der Leibnizgasse ein Streit wegen zu geringer Fahrgeschwindigkeit entstanden sein soll. "Angeblich ist der 27-Jährige dem Fahrzeug des Täters dicht aufgefahren und hat gehupt", erläuterte Eidenberger. Beide Autos blieben stehen und das spätere Opfer ging zu dem anderen Pkw. Offenbar wollte er den Lenker auf dessen niedrige Fahrgeschwindigkeit ansprechen, ergaben erste Erhebungen des Landeskriminalamtes.
 
Ob es überhaupt zu einem Gespräch kam, war noch nicht geklärt. Der andere Autofahrer stieg jedenfalls ebenfalls aus, zog eine Faustfeuerwaffe und schoss mehrere Male auf den 27-Jährigen sowie dessen ebenfalls ausgestiegenen 25-jährigen Beifahrer. Der Schütze dürfte fünf bis zehn Kugeln abgefeuert haben, von denen drei den Älteren der Männer am Bein und an der Hüfte trafen. Der 25-Jährige blieb unverletzt, er war laut Eidenberger in Deckung gegangen. "Ein geparktes Auto wurde aber auch durch die Schüsse beschädigt", sagte der Polizeisprecher.

 

Identität noch unklar

Der Täter flüchtete mit seinem roten Kleinwagen, nähere Details zu dem Fahrzeug und der gesuchten Personen waren nicht bekannt. Auch die Identität seines davongelaufenen Beifahrers ist völlig unklar. Nach beiden Beteiligten wird weiterhin intensiv gesucht, betonte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Großfahndung nach der gegen 21.00 Uhr verübten Tat war erfolglos verlaufen.
 
Bei den beiden Männern, auf die geschossen wurde, handelt es sich um Tschetschenen. "Der 25-Jährige sollte im Lauf des Tages noch genauer befragt werden", sagte Eidenberger. Bei dem im Spital liegenden Opfer wird noch abgewartet, bis der Mann vernehmungsfähig ist.

 

Chaotische Szenen

Während die Rettung den Schwerverletzten, der um sein Leben kämpft, abtransportierte, begann die Polizei den flüchtigen Täter zu jagen. Eine sofort eingeleitete Großfahndung nach dem Täter und dem Fluchtfahrzeug ist bis dato erfolglos verlaufen. Die Polizei kann noch nichts zum Motiv sagen, vermutet wird aber ein Streit, der eskalierte. 

Die Einsatzkräfte wurden gegen 21.00 Uhr in die Leibnizgasse bei der Kreuzung mit der Davidgasse gerufen. Dort waren das Opfer und der Täter in ihren Fahrzeugen unterwegs gewesen und aus unbekannter Ursache aneinandergeraten. Ob die beiden Männer ausgestiegen waren, oder die Schüsse aus dem einen Pkw abgegeben wurden, war laut Eidenberger noch unklar.

 

Mutige Passanten wollen ihn aufhalten 

Offenbar versuchten mutige Passanten den Schützen an der Flucht zu hindern. Sie stellten sich ihm angeblich mit dem Auto entgegen. Er konnte jedoch entwischen. Die Polizei fahndet nach dem Täter, der auf der Flucht ist und vermutlich immer noch bewaffnet ist. Von ihm fehlt jede Spur.

Das Landeskriminalamt Wien übernahm die weiteren Ermittlungen, erläuterte Eidenberger. Derzeit könnten keine näheren Informationen zu dem Vorfall veröffentlicht werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten