Rettungssirene

Wien

Arbeiter nach Unfall mit Treibstofftank schwer verletzt

48-Jähriger war auf Baustelle einige Minuten lang zwischen Lkw und Tank eingeklemmt. 

Ein 48-Jähriger Arbeiter ist am Dienstagnachmittag in Wien-Floridsdorf auf einer Baustelle an der Siemensstraße zwischen einem Lkw und einem Treibstofftank einige Minuten lang eingeklemmt und schwer verletzt worden. Eine Windböe des derzeit in Wien wütenden Sturms habe dazu beigetragen, dass der eine Tonne wiegende Tank bei einem Ladevorgang auf den Mann fiel, sagte Berufsrettungssprecher Daniel Melcher. Der 48-Jährige wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Melcher zufolge zog er sich Verletzungen im Bereich des Oberkörpers sowie eine Fraktur am Oberschenkel zu, auch bestand Verdacht auf innere Verletzungen. Mehrere Teams der Berufsrettung hatten den Mann an Ort und Stelle notfallmedizinisch versorgt. Im Krankenhaus kam der Mann in einen Schockraum.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten