Stau-Chaos nach Geisterfahrer-Crash auf Wiener Nordbrücke

"Gegen Spaltung, Impfpflicht"

Autokorso legt am Freitag Wiener City lahm

Artikel teilen

Am Freitag wird ein Autokorso von 100-400 Autos im Schritttempo durch die Stadt fahren.

Wien. Eine ähnliche Aktion gab es bereits am 14. Jänner: Ein "Autokorso gegen Spaltung, Impfpflicht und Maßnahmen der Regierung" wird am Nachmittag von Schwechat in die Wiener Innenstadt fahren. Angezeigt wurde die Kundgebung für etwa 100-400 Autos von einer Privatperson, wie ein Polizeisprecher gegenüber oe24 bestätigt. Läuft die Aktion wie das letzte Mal ab, wird der Autokorso mit Schritttempo durch die Stadt fahren und damit den Verkehr zeitweise lahmlegen. Gefahren wird ab 16 Uhr von Schwechat, um den Ring und wieder zurück nach Schwechat. Angezeigt ist die Veranstaltung von 15-20 Uhr. 

Die genaue Route wird sein: Wiener Straße, Simmeringer Hauptstraße, Rennweg, Schwarzenbergplatz, Ringstraße, Franz-Josefs-Kai, Ringstraße, Schwarzenbergplatz, Rennweg, Simmeringer Hauptstraße und wieder nach Schwechat. Entlang der Route kann es zu Verkehrsverzögerungen kommen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo