ATX geht sehr fest ins Wochenende

Die Wiener Börse hat sich in einem freundlichen europäischen Umfeld mit sehr festen Notierungen ins Wochenende verabschiedet. Der ATX beendete die Sitzung am Freitag um 2,69 Prozent fester auf 1.932,00 Einheiten.

Ein Händler sprach von einem positiven Wochenausklang, wenn auch nach wie vor das Prinzip der Vorsicht dominiere. Kurstreibend wirkte sich zum Wochenschluss sowohl dies- als auch jenseits des Atlantik die anhaltende Entspannung am italienischen Rentenmarkt aus.

In einem europaweit gut gesuchten Finanzsektor führten Erste Group und Raiffeisen mit einem Plus von 7,42 Prozent bzw. 5,59 Prozent die Kurstafel im Wiener prime market an. Intercell beendeten die Sitzung nach einer starken Tagesperformance um deutliche 3,41 Prozent fester. Der Impfstoffhersteller hatte am Vortag nach Börsenschluss über eine Impfstoffzulassung in Indien berichtet. Die BWT-Aktie (plus 0,61 Prozent) blieb nach der Vorlage der Zwischenbilanz indes hinter der Gesamtmarktperformance zurück.

Lesen Sie auch