Wiener Börse schließt deutlich fester

Die Wiener Börse hat am Mittwoch deutlich fester geschlossen. Der ATX stieg um 2,36 Prozent auf 2.143,77 Punkte. Auch andere Börsen legten zu. Der ATX konnte sich aber nur teilweise von den massiven Verlusten von Wochenbeginn erholen.

Positiv wurde von Aktienhändlern die Bestätigung der Rechtmäßigkeit der Milliardenhilfen für Griechenland und andere Länder durch die deutschen Verfassungshüter bewertet. Die Entscheidung sei aber erwartet worden und brachte keine neuen Impulse, hieß es. Die Stimmung am Markt sei trotz der Kurserholung weiter nervös, berichteten Händler.

Viele Marktteilnehmer dürften vor Käufen erst weitere Wirtschaftsdaten abwarten wollen, hieß es weiter. Neue Impulse erhoffen sich Börsianer zudem von der am Donnerstag anstehenden Rede von US-Präsident Barack Obama.

Starke Nachfrage sahen Händler am Mittwoch in voestalpine (plus 5,92 Prozent auf 24,59 Euro). Gesucht waren auch Andritz (plus 2,79 Prozent auf 61,87 Euro) und Erste Group (plus 2,85 Prozent auf 23,45 Euro).

Lesen Sie auch