Wiener Börse schließt deutlich fester

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Mittwoch bei durchschnittlichem Volumen mit klar höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 73,28 Punkte oder 3,32 Prozent auf 2.280,09 Einheiten und schloss damit am Tageshoch.

Der ATX konnte auch den dritten Handelstag dieser Woche mit einem positiven Vorzeichen beenden. Der Leitindex baute seine Zugewinne von der Früh weg sukzessive aus. Am Nachmittag sorgten neue US-Daten für einen zusätzlichen Schub nach oben. Die Stimmung der US-Einkaufsmanager in der Region Chicago hat sich im August weniger stark eingetrübt als erwartet. Weiters sind die Auftragseingänge der US-Industrie im Juli stärker als erwartet gestiegen.

Stark gesucht zeigten sich in einem festen europäischen Branchenumfeld die Aktien von Wienerberger mit einem Kursanstieg um 9,75 Prozent auf 9,94 Euro. Mit einem Kurssprung um 10,45 Prozent auf 24,30 Euro präsentierten sich Strabag nach Vorlage von laut Händlern "sehr guten" Ergebnissen. Auch die Ölwerte konnten an Terrain gewinnen.