Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Horror in Wien-Neubau

Chemie-Unfall an Schule: Fünf Teenies teils schwer verletzt im Spital

Während des Chemie-Unterrichts kam es an einer Schule in Wien-Neubau zu einem dramatischen Zwischenfall.

 

Am Donnerstagnachmittag kam es an einer Schule in Wien-Neubau zu turbulenten Szenen. Während des Chemie-Unterrichts wurde ein Experiment durchgeführt bei dem ein Schüler (16) eine viel zu große Menge Alkohol in die Substanzen geleert hatte. Daraufhin kam es zu einer Verpuffung, einem lauten Knall gefolgt von einer Stichflamme.

Polizei, Rettung und Feuerwehr waren prompt vor Ort und kümmerten sich um die Schüler. Einige der Schüler wurden bereits im Gang notfallmedizinisch versorgt. Für fünf weitere kam es noch schlimmer. Zwei Mädchen (16 und 17) mussten schwer verletzt, drei weitere Schüler mit leichten Verbrennungen ins Spital gebracht werden.

Die Lehrerin (41) blieb unverletzt und kam mit einem Schock davon. Allerdings wurden sie und der 16-jährige Schüler, der den Unfall ausgelöst haben soll, wegen Körperverletzung angezeigt. Gefährdung durch Chemikalien gab es keine mehr.

Video zum Thema: Polizeispecher im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Video zum Thema: Werner Gruber im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten