Donaukanal

Wien-Leopoldstadt

Dealer fällt bei Flucht ins Wasser

Artikel teilen

Der 36-Jährige rutschte aus und stürzte in den kalten Donaukanal.

Ein Drogen-Deal endete für einen 36-jährigen in einem "feuchten Gefängnis". Er wollte vor der Polizei fliehen und stürzte dabei in den Donaukanal.

Aufmerksame Bereitschaftspolizisten beobachteten in der Nacht zum 1. Mai bei der Rossauer Brücke in Wien einen Drogen-Deal. Der mutmaßliche Dealer ergriff die Flucht. Er lief am Donaukanal entlang, rutschte aber auf den nassen Ufersteinen aus und landete im Donaukanal. Die Polizisten mussten den Mann aus dem Wasser ziehen.

Der Abnehmer wurde angezeigt, der mutmaßliche Dealer festgenommen. Bargeld und Suchtmittel wurden sichergestellt.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo