Stau Österreich

Wien

Der Baustellen-Sommer ist überstanden

Zum Schulbeginn sind die nervigsten Nadelöhre auf Wiens Straßen Geschichte

Einer der härtesten Baustellen-Sommer der vergangenen Jahre neigt sich jetzt dem Ende zu. ÖSTERREICH hat den Überblick:

Erledigt
Gürtel. Seit Samstag sind auf dem Lerchenfelder und Hernalser Gürtel wieder alle Fahrspuren frei. Damit fällt eine Staufalle weg.

Endspurt

Westeinfahrt. Einige Bauabschnitte sind bereits abgeschlossen, darunter Staufallen wie die Abfahrt von der A1 bis zur Braunschweiggasse und der Abschnitt zwischen Lobkowitzbrücke und Gaudenzdorfer Gürtel. Die Arbeiten in der Schönbrunner Straße dauern noch bis 3. Oktober - vier Wochen kürzer als ursprünglich geplant.

Halbzeit
Gürtelbrücke. Die Arbeiten auf der Heiligenstäder Lände rund um die Gürtelbrücke sind beendet. Seit heute Früh ist auch die Abfahrt vom Liechtenwerder Platz hin auf die Brigittenauer Lände wieder frei - allerdings ist sie nur einspurig befahrbar.

Die Auffahrtsrampe auf die Heiligenstädter Lände bleibt jedoch weiterhin gesperrt. Autofahrer, die vom Norden kommen, können über die Floridsdorfer Brücke und die Adalbert-Stifter-Straße ausweichen.

(ber)




OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten