Fußgänger von Auto erfasst - Lebensgefahr

Wien

Fußgänger von Auto erfasst - Lebensgefahr

Wiener (72) wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Bei einem schweren Verkehrsunfall hat Donnerstagvormittag ein Fußgänger in Wien-Penzing lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten. Der 72-jährige Mann wollte im Kreuzungsbereich Linzer Straße mit der Ameisgasse die Straße überqueren, als er von dem Wagen erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde, berichtete die Wiener Berufsrettung.

Ein Rettungswagen des Arbeiter-Samariterbundes kam zufällig an der Unfallstelle vorbei und übernahm die notfallmedizinische Erstversorgung. Die Mannschaft des Rettungswagens verständigte sofort die Berufsrettung und den Rettungshubschrauber Christophorus 9. Der Mann wurde mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen. Der Lenker des Unfallwagens und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten