Ganztags-Volksschule in Wien wegen Corona-Clusters gesperrt

Acht positive Corona-Tests

Ganztags-Volksschule in Wien wegen Corona-Clusters gesperrt

Wegen Corona-Fällen geschlossen: Die Schüler einer Ganztags-Volksschule im 2. Wiener Gemeindebezirk müssen derzeit zuhause bleiben. 

Wien. Die Schüler und Schülerinnen in der Volksschule Novaragasse im 2. Bezirk müssen derzeit zuhause bleiben. Wie ein Sprecher des medizinischen Krisenstabs der Stadt Wien bestätigte gegenüber oe24, dass es in der genannten Ganztags-Volksschule acht positive Corona-Fälle gibt. Dabei seien sechs Schüler und Schülerinnen, sowie zwei Pädagogen betroffen. Die Schule ist daher seit dem 16. Juni bis zum 24. Juni geschlossen.

Die Corona-Fälle wurden per PCR-Test bestätigt. Es wurden die Testungen der 320 Schüler veranlasst, so der Sprecher medizinischen Krisenstabs weiter. Abhängig von den Test-Ergebnissen, können die Schüler am kommenden Donnerstag wieder zurück in den Unterricht, bevor im Juli dann die Schulferien in Wien beginnen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten