Hütchenspieler zocken ­wieder Passanten in Wiener City ab

Wien

Hütchenspieler zocken ­wieder Passanten in Wiener City ab

Artikel teilen

Am Samstag praktizierten kriminelle Banden in Kärntner Straße ''Nussschalenspiel''.

Innere Stadt. Ein ÖSTERREICH-Lokalaugenschein am Samstag gegen 16 Uhr zeigte: Hütchenspieler zocken wieder ungeniert auf Höhe des Peek & Cloppenburg Passanten ab. Das Hütchenspiel (auch Nussschalenspiel) ist eine von kriminellen Banden betriebene Form des Trickbetrugs, der zum Schein als einfaches Geschicklichkeitsspiel präsentiert wird. Wer Bargeld setzt, verliert es mit großer Wahrscheinlichkeit.

Laut Polizei gibt es „vereinzelt Beschwerden und Kon­trollen. Leider entfernen sich Hütchenspieler oftmals, bis Polizei eintrifft.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo