Blaulicht polizeieinsatz

Überfall in Wien-Penzing erfolglos

Juwelier-Angestellte schlägt Räuber mit Schreien in die Flucht

Artikel teilen

Laut Polizeisprecherin Barbara Gass kam der Täter gegen 10.45 Uhr in das Geschäft im Penzinger Bezirksteil Baumgarten und bedrohte eine Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe.

Wien. Gut bewaffnet und dennoch erfolglos hat ein Mann am Mittwochvormittag einen Juwelier in Wien-Penzing überfallen. Laut Polizeisprecherin Barbara Gass kam der Täter gegen 10.45 Uhr in das Geschäft im Penzinger Bezirksteil Baumgarten und bedrohte eine Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. Mit der Reaktion der Frau dürfte der Räuber nicht gerechnet haben. Sie begann laut zu schreien und schlug den Mann in die Flucht. Ohne Beute rannte er in der Linzer Straße stadtauswärts.

Eine Sofortfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Immerhin konnte die Angestellte eine Beschreibung des Mannes abgeben. Er war demnach von schlanker bis mittlerer Statur. Bekleidet war er mit einem hellen, vermutlich grauen Hemd, blauen Jeans, einer hellen, vermutlich grauen oder weißen Kappe und schwarz-weißen Schuhen. Getarnt war er mit einer schwarzen FFP2-Maske und Sonnenbrillen. Außerdem hatte er einen Rucksack sowie die Faustfeuerwaffe dabei. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen und bat um sachdienliche Hinweise, die in jeder Polizeiinspektion entgegengenommen werden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo