Sohn (36) attackiert Mutter (51) mit Glasscherbe

Festnahme in Wien

Sohn (36) attackiert Mutter (51) mit Glasscherbe

Das blutende Opfer konnte zu den Nachbarn flüchten.

Wien. Am Montagabend wurde ein 36-jähriger ungarischer Staatsangehöriger von Beamten der Polizeiinspektion Sonnenallee festgenommen, nachdem Nachbarn die Polizei verständigt hatten. Der Mann steht im Verdacht, seine 51 Jahre alte Mutter gewürgt, getreten und ihr Schnittverletzungen mit Glasscherben zugefügt zu haben. Das blutende Opfer konnte zu den Nachbarn flüchten.  Den Beamten gegenüber gab die Frau an, ihr Sohn konsumiere regelmäßig Alkohol und Drogen und sei dann immer aggressiv, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. 

Die 51-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein Spital gebracht, der 36Jährige festgenommen. Darüber hinaus sprachen die Polizisten ihm gegenüber ein vorläufiges Betretungs- und Annäherungsverbot aus. Ein Alkovortest bei dem Beschuldigten ergab rund 1,5 ‰.

Frauennotruf

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt und duldet keine Gewalt gleichgültig in welcher Form. Der Polizei-Notruf 133 ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar. Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) ist rund um die Uhr besetzt.
  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten