Straßensperren rund um den Opernball

Ringstraße ab 20 Uhr gesperrt

Straßensperren rund um den Opernball

Als Ausweichalternativen kommen die 2er-Linie und der Gürtel infrage.

Innere Stadt. Das Ballhighlight des Jahres, der Wiener Opernball, geht am Donnerstagabend über die Bühne und bringt einige Sperren und Umleitungen mit sich. Die Ringstraße wird für die Anreise der Ballgäste zur Oper zwischen Johannesgasse und Operngasse von 20 bis ca. 23 Uhr gesperrt. Die Straßenbahnlinie 1 wird über Schwarzenbergplatz, Stubenring und Julius-Raab-Platz umgeleitet. Die Linie 2 wird ab dem Rathaus über Schottenring und Schwedenplatz umgeleitet. Die Linie D fährt in beiden Richtungen über den Franz-Josefs-Kai, die Linie 71 nur zwischen Schwarzenbergplatz und Zentralfriedhof, 3. Tor. Die Linie 59 A fährt nur zwischen Bärenmühldurchgang und Bahnhof Meidling.
 
Alternativen. Autofahrer sollten den Ring ab den frühen Abendstunden meiden. Als Alternativen kommen die 2er-Linie und großräumig der Gürtel infrage.