Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Polizei-Einsatz

U6-Station wegen Bombendrohung abgeriegelt

Die U-Bahn fuhr während des Polizei-Einsatzes nicht in die U6-Station Alser Straße ein. 

Wien. Am Dienstagnachmittag wurde die U6-Station Alser Straße von der Polizei abgeriegelt. Der Grund war eine Bombendrohung. Die Polizei fuhr auch zu andere Stationen und in den umliegenden Haltestellen sammelten sich die Fahrgäste an. 

Wie Wiener Linien auf ihrer Homepage informierten, fuhr – wegen eines Polizeieinsatzes im Stationsbereich Alser Straße U – die Linie U6 derzeit nur zwischen Siebenhirten und Josefstädter Straße U beziehungsweise Michelbeuern AKH U und Floridsdorf. 

Seit 14.06 Uhr wurde der Betrieb in der Station Alser Straße wieder aufgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten