Polizei Polizeiauto Österreich

101.000 Euro Schaden

Ungarischer Urkundenfälscher in Wien-Meidling festgenommen

Dienstagfrüh wurde ein mutmaßlicher Betrüger aus Ungarn in Wien-Meidling festgenommen.

Ein 37-jähriger mutmaßlicher Betrüger aus Ungarn ist Dienstag gegen 5.35 Uhr von Zielfahndern des Landeskriminalamts Wien nach umfangreichen Ermittlungen in der Gatterholzgasse in Wien-Meidling festgenommen worden. Er wurde wegen schweren Betrugs von ungarischen Gerichten gesucht, berichtete die Polizei am Dienstag.
 

Schaden in der Höhe von 101.000 Euro

Gemeinsam mit Komplizen soll der 37-Jährige Darlehensverträge mit mehreren Firmen abgeschlossen haben, wobei gefälschte Urkunden zum Einsatz kamen. Dadurch war ein Schaden von 101.000 Euro entstanden. Es besteht eine offene Strafvollstreckung von einem Jahr und acht Monaten.
 
 Der Mann wurde in eine Justizanstalt gebracht. Von dort soll er nach Ungarn ausgeliefert werden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten