Stau Ring

Wien

Bauarbeiten sorgen für Stau-Chaos in der Osterwoche

Artikel teilen

Ausgerechnet am Schotten- & Universitätsring werden diese Woche Gleisbauarbeiten durchgeführt.

Diese Woche könnte für Autofahrer in Wien zur Geduldsprobe werden. Die ohnehin schon staugebeutelte Stadt muss sich nun auf noch mehr Chaos einstellen. Denn ab heute, Montag, werden beim Schottentor Gleisbauarbeiten durchgeführt. Es werden jene Schienen erneuert, die auf der Innenseite Richtung Innenstadt liegen. Das hat zur Folge, dass für Autofahrer zwischen 5 und 22 Uhr eine Fahrspur gesperrt ist.

Schon seit zwei Wochen sind in der Nacht jeweils zwei Fahrstreifen gesperrt, ebenfalls wegen der Gleisbauarbeiten. Nun werden am Osterwochenende auch tagsüber zwei Fahrspuren weniger sein. "200 Meter Gleis werden am Schotten- und am Universitätsring ausgewechselt", heißt es seitens der Wiener Linien gegenüber "Wien heute".

Da am Ring viele Straßenbahnlinien entlangführen, werden diese Gleise eben besonders beansprucht. Die Bauarbeiten haben natürlich auch Auswirkungen auf Öffi-Fahrgäste. So werden die Linien 1,71 und D kurzgeführt bzw. umgelenkt.

Bis 29. April sollen die Bauarbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein. Bis zum Sommer sollen dann die Gleise auch auf der Außenseite gewechselt werden. Insgesamt sollen heuer rund acht Kilometer Gleis in Wien getauscht werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo