handschellen

Mit Messer und Pfefferspray

Wilde Attacken am Wiener Westbahnhof

Artikel teilen

Eine Frau wurde verletzt, der durchgedrehte Täter festgenommen.

Buchstäblich wilde Szenen spielten sich Freitagabend beim Wiener Westbahnhof ab. Gegen 21.45 Uhr bedrohte ein Mann einen Passanten mit einem Messer bei der U-Bahnstation. Das Opfer entriss dem Tatverdächtigen das Messer. Damit nicht genug, der Mann ging einfach weiter und verlangte von einer Frau eine Zigarette.

Als die Passantin verweigerte, zückte der Mann einen Pfefferspray und sprühte der Frau ins Gesicht. Kurz danach wurde der 40-Jährige festgenommen. Die verletzte Frau wurde in ein Spital gebracht.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo