Bundespräsident Fischer in Kuwait eingetroffen
Bundespräsident Fischer in Kuwait eingetroffen

Golf-Besuch

Bundespräsident Fischer in Kuwait eingetroffen

Begleitet von einer Wirtschaftsdelegation ist Bundespräsident Fischer in die Golf-Emirate gereist und am Abend gelandet.

Bundespräsident Heinz Fischer ist am Sonntag Abend im Emirat Kuwait in der Golf-Region eingetroffen, der ersten Station einer dreitägigen Reise, die ihn auch nach Katar führen wird. Auf dem Flughafen der gleichnamigen Hauptstadt von Kuwait wurde er von Emir Scheich Sabah Al Ahmad Al-Jaber Al-Sabah und Kronprinz Scheich Nawaf mit militärischen Ehren willkommen geheißen. Der Flughafen stand im Zeichen eines enormen Sicherheitsaufgebots. Eine Militärkapelle in roten Uniformen intonierte die Hymnen.

Nahost-Thematik dominiert
Nach der offiziellen Begrüßung wurden der Bundespräsident und seine Begleitung in den Bayan-Palast gebracht. Dort fand zuerst ein Gespräch mit dem ersten Vizepremier Jaber Al Mubarak Al-Hamad Al-Sabah statt, anschließend wird Fischer vom Emir und vom Kronprinzen zu einer Unterredung empfangen. Die Nahost-Thematik dürfte ein zentrales Thema der Gespräche sein. Den Tag beschließt ein Staatsbankett, das der Emir zu Ehren Fischers gibt.

Die politischen Gespräche gehen am Montag weiter; Fischer trifft zu einer Unterredung mit dem amtierenden Parlamentspräsidenten Ali Rashed zusammen. Ferner steht ein österreichisch-kuwaitisches Wirtschaftsforum auf dem Programm. Eine Stadtrundfahrt entlang der Hafenpromenade und ein Blick über die Stadt von den Wassertürmen runden das Programm ab. Noch am Nachmittag fliegt die Delegation des Bundespräsidenten nach Katar weiter.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten